[Review] Hape Kerkeling: Der Junge muss an die frische Luft – Meine Kindheit und ich (Hörbuch)

23391488Das Buch beschreibt neben einigen aktuelleren Anekdötchen aus dem Leben von Hape Kerkeling vor allem seine Kindheit. Das wirkt zunächst recht leicht und fast banal, seine Geschichten sind zwar sehr nett erzählt und regen immer wieder zum Schmunzeln an, sind aber doch nur amüsante Kindheitsgeschichten. Dann wird durch die Krankheiten naher Angehöriger, besonders dramatisch die der Mutter, die sich aufgrund von Schmerzen und Depressionen immer weiter von der Familie entfremdet, die Stimmung düsterer bis sie schließlich ins Rabenschwarze abkippt.

Der Spagat zwischen den Kindheitsspäßen und der Dramatik in der zweiten Häfte war mir manchmal zu extrem, manchmal war es mir einfach etwas zu locker-flockig-banal. Insgesamt aber nach „Ich bin dann mal weg“ ein überraschend tiefgründiges Buch des Komikers. Gerade als Hörbuch sehr zu empfehlen. 4-sterne-schw

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s