[Rezension] Marissa Meyer: Cress (Lunar Chronicles #3)

13206828

(Hach, das Cover ist so wunderschön!!)

 

 

Cress wird seit ihrer Kindheit in einem Salteliten gefangen gehalten, wo sie für die Lunar Königin Vorgänge auf der Erde ausspionieren und die Bewegungen der Lunarschiffe verbergen soll. Ihre Haare haben inzwischen Rapunzel-artige Ausmaße angenommen und laßt sich in eine Schwärmerei für Thorne, einen der Rebellen aus Band 2 fallen. Gegen jede Vernunft nimmt sie Kontakt zu ihm auf um ihn zu warnen.

 

Im Gegenzug versuchen er, Cinder, Wolf und Scarlet sie zu retten, aber die Rettungsaktion geht gründlich schief und die Freunde werden getrennt.

 

Ach es war toll, wieder in diese wunderbare Welt einzutauchen. Ich liebe die modernen Neuauflagen von altbekannten Märchen mit unerwarteten Twists und tollen Charakteren. Die Welt wird einfach toll beschrieben und die Charaktere sind liebenswert aber nicht langweilig.

 

Leider haben mich Wolf und Scarlet im Vorgängerband sehr viel mehr berührt, obwohl sowohl Cress als auch Thorne interessante, extrem unterschiedliche Persönlichkeiten waren. Die Annäherung der beiden verläuft mir zu reibungslos, dadurch wirken sie bisweilen unnötig langweilig.

 

 

Ich hatte auch gehofft, mehr über Scarlet und Wolf zu lesen, deren Beziehung ja am Ende von Band 2 recht ungeklärt war. Beide werden sehr stiefmütterlich behandelt.

 

 

Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt, was ich generell nicht so gerne mag, Hier funktioniert es aber wunderbar.

 

 

So gerne ich Cress auch mochte, sie ist herrlich tollpatschig und naiv, aber eine clevere begnadete Hackerin, irgendwie hat sie mich nie so ganz für sich gewinnen können. Cinder, die mir immer besser gefällt und Scarlet, die nur selten vorkam, aber wenn, dann ging es sehr ans Herz, haben mich selbst in Cress‘ Buch deutlich mehr überzeugen können.

 

 

Die Gesamtgeschichte wird logisch weiter erzählt, es gibt neue Blickwinkel und ich bin schon sehr gespannt auf Band 4, der im Jahr 2015 erscheinen soll.3-sterne-schw

 

Advertisements

3 Antworten zu “[Rezension] Marissa Meyer: Cress (Lunar Chronicles #3)

    • Genieß es! Ich wünsche DIr ganz viel Spaß! Teil 2 fand ich sehr gut. Mindestens so gut wie Teil 1 und das ist ja bekanntlich die Ausnahme. Ich mochte die beiden Helden sehr gerne und bin gespannt, was Du sagst, werde in der Diskussion mitlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s