[Review] Theo Lawrence: Mystc City

13411245Aria ist die Tochter einer der reichsten und mächtigsten Familien der Stadt und nach Jahrzehnten der Fehde soll es endlich eine Versöhnung mit der ebenso mächtigen und rivalisierenden Familie geben, da Aria und der Sohn der anderen Familie verlobt sind.

Das Problem ist, dass Aria sich nicht an ihn erinnern kann, sie leidet nach einer Überdosis an Gedächnisproblemen und versucht sich in ihrem Leben zurecht zu finden. Als sie Hunter, einen Rebellen, trifft, beginnt sie, sich an Bruchstücke zu erinnern.

Ein klasse Buch! Hach! Ich liebe es, wie man als Leser genau so ahnungslos ist wie Aria und sich mit ihr zusammen das Puzzle ihres Lebens zusammen setzt. Es gab einige überraschende und schockierende Wendungen, die den Leser nicht zur Ruhe kommen lassen.

Die Erzählreihenfolge ist etwas unkonventionell, aber am Ende der Geschichte hat man alle Puzzlesteine zusammen.

Mehr möchte ich gar nicht verraten, ich hatte keine all zu großen Erwartungen und war schnell hellauf begeistert.

Teil 2 erscheint im April 2014 und ich kann es gar nicht abwarten!5-sterne-schw

Advertisements

Eine Antwort zu “[Review] Theo Lawrence: Mystc City

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s