[Rezension] Rainbow Rowell: Eleanor & Park

15745753Eleanor und Park kommen aus sehr unterschiedlichen familiären Verhältnissen, kommen sich aber über Musik und Comicbücher näher. Doch die häuslichen Verhältnisse von Eleanor überschatten die aufkeimende Liebe.

Das Buch ist eine Achterbahnfahrt, wahnsinnig süß und herzerwärmend, wenn Eleanor und Park sich kennen lernen und näher kommen, aber dann auch erschütternd und extrem wütend machend und das leider aus meiner Sicht oft auf manipulierende Weise. So nimmt das Buch einen schon sehr mit. Ich hatte oft regelrecht Angst, weiter zu lesen, weil mir schreckliche Dinge schwanten.

Die Popkulturrefenzen der 80er kamen mir oft etwas zu gewollt und bemüht vor.

Insgesamt ist das Buch aber definitiv lesenswert. Die beiden Protagonisten sind einfach wunderbar und man kann ihre Gedankengänge oft so gut nachvollziehen. 3-sterne-schw

Advertisements

7 Antworten zu “[Rezension] Rainbow Rowell: Eleanor & Park

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s