[Rezension] Gabrielle Zevin: All these Things I’ve Done

115157852083: Schokolade und Kaffee sind verboten, und so gehört Anyas Familie, die Schokolade herstellt zum organisierten Verbrechen. Mit Schokolade wird gedealt und es gibt illegale Bars mit Kaffeeausschank. Anyas Eltern sind schon vor langer Zeit gestorben und da die Großmutter schwerkrank ist und ihr älterer Bruder nach einem Unfall geistig nicht ganz auf der Höhe ist, liegt es an Anya, die Familie zusammen zu halten.
Der neue Schüler an der Schule stellt sich ausgerechnet als Sohn des Stellvertretenden Staatsanwalts heraus und so steht die sich entwickelnde Beziehung zwischen ihm únd Anya unter keinem guten Stern.
Als ihr Exfreund vergiftete Schokolade isst, die sie ihm gegeben hatte, findet sich Anya in einem Jugendgefängnis wieder.

Die Idee mit der Schokoladenmafia klang interessant und hatte Potential, aber bei genauer Betrachtung wirkt alles doch recht an den Haaren herbei gezogen und albern.
Die Liebesgeschichte ist erschreckend uninspiriert erzählt und ich konnte wenig bis gar nicht mitfiebern. Das Verhalten der Protagonistin macht sie oft einfach nur unsympathisch und kalt.

Die meisten Probleme hatte ich mit der distanzierten, unemotionalen Erzählweise aus Sicht von Anya, mir wichtig erscheinende Momente werden nur am Rande erwähnt.

Ich bin trotzdem neugierig auf Teil 2 und werde ihn sicher ebenfalls lesen.2-sterne-schw

Advertisements

5 Antworten zu “[Rezension] Gabrielle Zevin: All these Things I’ve Done

  1. Ich habe „Bitterzart“ auf Deutsch gelesen und fand es richtig gut. Aber Geschmäcker sind eben verschieden. Generell lese ich aber Gabrielle Zevin sehr gerne. Vielleicht ist „Margarettown“ von ihr etwas für dich. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s