[Rezension] Barry Lyga: I hunt killers

7766027Jazz ist kein normaler Teenager, er ist der Sohn eines inzwischen gefassten Serienkillers und schon früh musste er seinem Vater dabei zur Hand gehen, blutige Waffen zu säubern. Sein Vater hat alles getan, um Jasper zu einem noch grausameren und gefürchteteren Serienmörder zu machen. Jetzt ist Jasper verzweifelt darum bemüht, nicht zu dem zu werden, wozu sein Vater versucht hat, ihn zu formen.
Als in der Kleinstadt eine Mordserie beginnt, die die Handschrift seines Vaters trägt, fürchtet Jasper, dass alle denken, er sei nun dabei, in die Fussstapfen des Vaters zu treten.
Aber er weiss auch besser als jeder andere, wie Serienmörder „ticken“ und beginnt, Hinweise zusammen zu tragen und selbst zu ermitteln.

Jazz ist ein faszinierender Charakter, besessen davon, nicht zu dem zu werden, was sein Vater sich für ihn erträumt hatte, sind viele seine Entscheidungen doch stark durch seinen Vater geprägt, so ist seine Freundin eine Afro-Amerikanerin, an der er anfangs vor allem deshalb interessiert war, weil keines der über 100 Opfer seines Vaters schwarz war und er so relativ sicher war, sie nicht durch die Indoktrination seines Vaters irgendwann ermorden zu wollen.

Das Buch überzeugt auf vielen Ebenen, die Charaktere sind spannend,, vor allem Jasper, die Fragen über den Einfluss von Erziehung und Moral sind interessant. Jaspers verzweifeltes Bemühen, nicht zu einer Kopie seines Vaters zu werden prägt sein Leben und macht ihn erst zu jemandem, der nicht wirklich in d ie Gesellschaft integriert ist.

Der Spannungsbogen ist sehr gut gestaltet, der Autor umgeht ein paar Klischées, wofür ich sehr dankbar bin. Das Ende kommt allerdings etwas plötzlich. Und trotz des ernsten Themas gibt es immer wieder richtig komische Momente, die die Stimmung auflockern.5-sterne-schw

Advertisements

Eine Antwort zu “[Rezension] Barry Lyga: I hunt killers

  1. Pingback: Montagsfrage: Was sind deine Leseziele im neuen Jahr? | Seitenansichten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s