Top Ten Thursday – Heute: Grüne Bücher aus dem Bücherregal

Mein zweiter Top Ten Thursday:

Das Thema in dieser Woche war: Grüne Bücher aus dem Bücherregal. Hier also meine Auswahl:

Grünes Feuer (Mary Ryan)
Eine wunderbare Familiengeschichte, die in Irland spielt, Das Buch habe ich nur so aufgesagt, ich würde es gerne noch einmal auf Englisch lesen (damals hatte ich es auf Deutsch gelesen), habe mir das Buch auch schon gekauft, aber ich komme nicht so recht dazu.

Der Märchenerzähler von Antonia Michaelis
Definitiv Grün! Das Buch hat mir an sich nicht schlecht gefallen, aber es gab auch vieles, was mich aufgeregt hat, deshalb denke ich immer mit recht gemischten Gefühlen an das Buch.

Ronja Räubertochter von astrid Lindgren
Ein Klassiker meiner Kinderzeit, das mir sofort eingefallen ist, als ich an „grüne Bücher“ gedacht habe. Habe ich mehrfach mir Begeisterung gelesen, es noch einmal zu lesen, traue ich mich fast nicht, weil ich fürchte, dass es mir nicht mehr gefällt und mir dadurch die Erinnerung angekratzt wird.

The sweetness at the bottom of the pie von Alan Bradley
Band 1 der Flavia de Luce Reihe, die mir sehr gut gefällt. Ich mag den altmodischen Charme und die Atmosphäre sehr.

Smaragdgrün von Kerstin Gier
Band 3 der Edelstein-Trilogie, die einfach „nett zum Weglesen“ ist.

Eve von Anna Carey
Eine Dystopie, bei der ich mich schon sehr auf den 2. Teil freue, der Anfang Juli erscheinen soll.

Die Frau im Fahrstuhl
Eine Reihe von Kurzgeschichten mit einem gewissen Gruselfaktor. Hat mir gut gefallen.

The selected works of T. S, Spivet von Reif Larsen
Das besondere an diesem Buch sind die Zeichnungen und Diagramme des Protagonisten, die auf fast allen Seiten auftauchen. Die Geschichte selbst hat mich nicht so sehr gefesselt und das Buch ist einfach wegen des Formats recht unhandlich, aber die Kombination von Geschichte und Zeichnungen ist wunderbar.

A walk in the woods von Bill Bryson
Bill Bryson beschreibt hier seine Wanderung entland einer Wanderroute, die durch mehrere amerikanische Bundesstaaten führt. Sehr amüsant.

Verdammnis von Stieg Larsson
Teil 2 der Millennium Trilogie von Stieg Larsson. Tolle Reihe, vor allem die Figur der Lisbeth hat mir sehr gefallen. Schade, dass er die restlichen Teile nicht mehr schreiben konnte, er hatte vor, insgesamt 10 Bände zu veröffentlichen.

Advertisements

3 Antworten zu “Top Ten Thursday – Heute: Grüne Bücher aus dem Bücherregal

  1. Schöne Liste!
    „The selected works of T.S. Spivet“ habe ich auf deutsch gelesen. Die ganzen Zeichnungen, Diagramme und Schaubilder sind wirklich gut gelungen! Mir hat das Buch auch von der Geschichte sehr gefallen.
    Liebe Grüße, muselmu 🙂

    • Ja, vielleicht war es auch eher so, dass ich das Gefühl hatte, der Fokus liegt auf der Erzählweise und den Diagrammen und dass die Geschichte zu sehr in den HIntergrund trat. Irgendwas passte für mich nicht. aber es ist auf jeden Fall ein ganz „besonderes Buch“. 🙂

  2. Ah, Ronja habe ich in meiner Liste ganz vergessen.
    „The selected…“ und „A walk..“ hören sich auch nicht schlecht an. Ich werde sie mir mal näher anschauen.
    Liebe Grüße
    Sunny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s