[Rezension] Veronica Roth: Insurgent

Die Geschichte knüpft genau da an, wo der erste Teil aufgehört hatte. Nach den dramatischen Ereignisses des ersten Teiles versuchen Tris und Four sich in der neuen Welt zurecht zu finden, in der die Dauntless in 2 Teile gerissen sind. Tris leidet darunter, für den Tod eines ihrer besten Freunde verantwortlich zu sein und befindet sich auf einem gefährlichen selbstzerstörerischen Weg.

Das Buch hat mir wie schon der erste Teil sehr gut gefallen. Interessante Charaktere in einer mitreissenden Geschichte und das ganze eingebettet in eine spannende dystopische Welt. Vom Anfang bis zum Ende hat mich das Buch nicht losgelassen, genau wie schon der erste Teil. Sehr zu empfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s