[Rezension] Amy Kathleen Ryan: GLOW

2 Generationsschiffe sind auf dem Weg zu einem neuen, für menschliches Leben geeigneten Planeten. Man wählte für das eine Schiff vornehmlich religiöse Menschen und für das andereder Religion neutral gegenüberstehende Menschen aus.

Die 15-jährige Waverly gehört zur ersten an Bord des mit den unreligiösen Personen besetzten Schiffes geborenen Generation, sie weiß, dass von ihr erwartet wird, früh zu heiraten und möglichst viele Kinder zu bekommen, die den neuen Planeten bevölkern sollen. Kieran, ihr fester Freund, ist schon früh dazu auserkoren worden, in die Fussstapfen des Kapitäns zu treten. Das Schiff befindet sich in einem Nebel, der es unmöglich macht, mit der Erde oder anderen Schiffen zu kommunizieren. Plötzlich werden sie angegriffen, ausgerechnet vom anderen Generationsschiff, das ein Jahr vor ihnen gestartet war. Die meisten Erwachsenen werden getötet und die Mädchen entführt, so dass die männlichen Kinder und Jugendlichen auf sich gestellt sind.

Die Geschichte wird extrem spannend und schnell erzählt und wartet mit einigen Überraschungen auf. Interessant fand ich den Umgang mit Religion auf beiden Schiffen. Es wird beschrieben, wie Religion Hoffnung und ein Ziel geben, aber auch, wie sie missbraucht werden kann. Die Geschichte wird schnell und spannend erzählt, ich habe mich nicht nur gut unterhalten gefühlt, sondern habe mir auch Gedanken über das Für und Wider von Religion in einer Gesellschaft gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s